Würfel PH Freiburg

 
Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule universitären Profils mit Promotions- und Habilitationsrecht. An ihr werden ca. 5.000 Studierende in Studiengängen für die Lehrämter Primarstufe, Sekundarstufe I, Beruflichen Schulen sowie Gymnasium – letzteres im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Hochschule für Musik Freiburg – und in weiteren bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet.
 

Am Institut für deutsche Sprache und Literatur ist in der Lehreinheit Sprecherziehung zum 01.04.2023  eine Stelle als
 
 
Sprecherzieherin / Sprecherzieher (m/w/d)
 
(bis E 13 TV-L, soweit tarifl. Voraussetzungen erfüllt) 75%
 
Kennziffer 691
 
 

  
unbefristet zu besetzen.

 
 
Aufgaben:
 
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen und Einzelunterricht (für Studiengänge des Lehramtes und anderer BA- und MA-Studiengänge) zu den Aspekten Theorie und Praxis der mündlichen Kommunikation (Sprech-Stimmbildung, Vorlesen und Rhetorik) im Umfang von effektiv 18 SWS.
  • Stimmdiagnostik und Beratung von Studierenden
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Mitarbeit in Hochschulgremien
 

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Sprechwissenschaft/Sprecherziehung oder alternativer Hochschulabschluss plus Zusatzqualifikation als Sprecherzieher/in oder staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimm-Lehrer/in.

Erwünscht sind eine mehrsemestrige Lehrerfahrung an einer Hochschule, Sensibilität für Diversität und genderspezifische Belange sowie selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit.
Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Es gehört zudem zu den strategischen Zielen der Hochschule, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen geeigneter Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen gegenüber männlichen Bewerbern bevorzugt eingestellt.
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 14.10.2022 über unser Bewerbungsportal unter
https://stellenangebote.ph-freiburg.de.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Franziska Trischler gerne zu Verfügung (franziska.trischer@ph-freiburg.de). Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Jan  Boelmann (jan.boelmann@ph-freiburg.de).

 
Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgem. Gleichbehandlungsgesetz).

Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist den Bewerbungen eine gebührenpflichtige Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) beizufügen. Anfallende Kosten kann die Hochschule nicht erstatten. Link zur ZAB:  https://www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch die Personalabteilung der Zentralverwaltung.