Würfel PH Freiburg

Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit Universitätsrang. An ihr werden ca. 5.000 Studierende in Studiengängen für die Lehrämter Primarstufe, Sekundarstufe I, Beruflichen Schulen sowie Gymnasium – letzteres im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – und in weiteren bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet.

In der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) der Medienbearbeitung
(E 9 TV-L, soweit tarifl. Voraussetzungen erfüllt)
 
Kennziffer 389


befristet auf zwei Jahre zu besetzen.
 

Aufgaben:

Die Bibliothek der PH Freiburg hat 2017 begonnen, ihren Medienbestand nach der Regensburger Verbundklassifikation neu zu systematisieren. Für die Projektleitung suchen wir eine kompetente, engagierte und leistungsbereite Person, die diese Aufgabe übernimmt. und das Projekt auf Basis der bereits vorhandenen Konzeption und Abläufe fortführt. Parallel dazu arbeitet er/sie selbst bei der Katalogisierung und Systematisierung von gedruckten und elektronischen Medien sowie Nicht-Buchmaterialien mit. Die erfolgreiche Ausübung der Tätigkeit setzt eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den beteiligten Kolleginnen und Kollegen in der Medienbearbeitung sowie externen Partnerinnen und Partnern voraus.
Zu den Aufgaben gehört außerdem die Beteiligung an der Vermittlung von Informationskompetenz, z.B. in Form von Bibliotheksführungen, Datenbankschulungen oder Diensten an der Infotheke. Die Zuweisung weiterer Tätigkeiten ist möglich.
 

Voraussetzungen:

  • mit gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) im Bereich Bibliothekswesen oder Informationsmanagement bzw. Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder vergleichbare Qualifikation
  • gute Kenntnisse des Regelwerks RDA und anderer spezifischer Richtlinien
  • Erfahrungen in der Anwendung der Regensburger Verbundklassifikation RVK sind von Vorteil
  • ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • freundliches, souveränes und verbindliches Auftreten
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten sowie die Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
 

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • die Förderung von Fort- und Weiterbildung
  • eine freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Kollegium von gut 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • einen attraktiven Dienstort in der südlichsten Großstadt Deutschlands mit hohem Freizeitwert
 
Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Bewerbungen sind gleichermaßen von Frauen und Männern erwünscht.
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 04.08.2019 über unser Bewerbungs-portal unter https://stellenangebote.ph-freiburg.de.
 
Für Rückfragen steht Herr Dr. Scheuble, Tel. 0761/682-205, gerne zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgem. Gleichbehandlungsgesetz).

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch die Personalabteilung der Zentralverwaltung.