Würfel PH Freiburg



Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit Universitätsrang. An ihr werden ca. 5.000 Studierende in den Studiengängen für das Lehramt an Grund-, Haupt-, Werkreal- und Realschulen sowie für das Höhere Lehramt an Beruflichen Schulen und in bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet.
 
Am Institut für Geographie und ihre Didaktik der Pädagogischen Hochschule Freiburg ist ab dem 01. April 2019 eine Stelle als
 
 
 

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter
75% (E 13 TV-L, soweit tarifl. Voraussetzungen erfüllt)
 
Kennziffer 337



 

im Rahmen des DFG-Projekts „Die Stadt als Erziehungsagentur. Restrukturierung von Stadtentwicklung im Spannungsfeld edukativer Implikationen“ mit Zielrichtung Promotion für die Dauer von drei Jahren im Arbeitsbereich Humangeographie zu besetzen.
 

Aufgaben:

  • Mitarbeit im DFG-Projekt „Die Stadt als Erziehungsagentur. Restrukturierung von Stadtentwicklung im Spannungsfeld edukativer Implikationen“
  • Anfertigung einer Dissertation sowie die Publikation von (Zwischen-) Ergebnissen in deutschen und englischsprachigen Fachzeitschriften
 

Voraussetzungen:

  • Sehr guter Abschluss in Humangeographie (Master Geographie, Diplom, Staatsexamen) bzw. in einer benachbarten Sozial- oder Kulturwissenschaft
  • Ausgeprägtes Interesse an aktuellen theoretisch-konzeptionellen Debatten in der Humangeographie und vertiefte Methodenkenntnisse der qualitativen Sozialforschung
  • Sichere deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • Hohes Engagement, gründliche und eigenständige Arbeitsweise, Kommunikations- sowie Organisations- und Teamfähigkeit


Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Es gehört zu den strategischen Zielen der Hochschule, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre weiterhin zu steigern. Bewerbungen geeigneter Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen gegenüber männlichen Bewerbern bevorzugt eingestellt.
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 28. Februar 2019 über unser Bewerbungsportal unter https://stellenangebote.ph-freiburg.de.
 
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Jun.-Prof. Dr. Verena Schreiber, Tel.: 0761 682-591 gerne zur Verfügung.
 
Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgem. Gleichbehandlungsgesetz).

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch die Personalabteilung der Zentralverwaltung.