Würfel PH Freiburg

 
Die Pädagogische Hochschule Freiburg ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule universitären Profils mit Promotions- und Habilitationsrecht. An ihr werden ca. 5.000 Studierende in Studiengängen für die Lehrämter Primarstufe, Sekundarstufe I, Beruflichen Schulen sowie Gymnasium – letzteres im Rahmen des Freiburg Advanced Center of Education (FACE) gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Hochschule für Musik Freiburg – und in weiteren bildungswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen ausgebildet.

 
Im Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnologie (ZIK) der Pädagogischen Hochschule Freiburg sind zum 01.08.2021 im Rahmen des von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre geförderten Verbundprojektes „Hochschulinitiative Digitale Barrierefreiheit für Alle (SHUFFLE)“ (Hochschule für Medien Stuttgart, Universität Bielefeld, PH Heidelberg, PH Freiburg) 1,5 Stellen als


 
 Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (m/w/d)
50-100% (bis E 13 TV-L, soweit tarifl. Voraussetzungen erfüllt)

 

Kennziffer 586



befristet auf 3 Jahre zu besetzen.
 
Die Stellen haben Anteile im Bereich Technik, Lehre und Organisation. Es besteht die Möglichkeit, sich auf einzelne Bereiche oder eine Kombination aus den Bereichen zu bewerben. Die Stellen sollen eng miteinander kooperieren sowie Schulungen durchführen.
 
 
Allgemeine Voraussetzungen:
 
  • abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst in einem für die Tätigkeit qualifizierenden Studienfach oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen im Umgang mit den verschiedenen Organisationseinheiten einer Hochschule und adressatenspezifische Kommunikation mit den unterschiedlichen Akteuren von Vorteil
  • Sensibilität für den Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Eigenständige proaktive Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und hohe Kooperationsbereitschaft
 
 
 
A Technik-Bereich

Aufgabenschwerpunkte:
 
  • Erstellung und Pflege von Standardisierungskatalog(en) zum Design barrierearmer Lehr-/Lernmaterialien für Lehrende
  • barrierefreie Gestaltung des Lernmanagementsystems (LMS) ILIAS im Rahmen der hard- und softwareseitigen Möglichkeiten
 
 
Profil:
 
  • Bewusstsein für bestehende technische Inklusionsbarrieren
  • Kenntnisse der Standards für die behindertengerechte Konzeption von Webapplikationen wünschenswert
  • Grundkenntnisse im Server- und Plattformbetrieb insb. mit LMS ILIAS,
  • Grundkenntnisse des LMS Moodle von Vorteil
  • Kenntnisse in HTML5, SCORM 1.2, H5P
 

B Lehre-Bereich

Aufgabenschwerpunkte:
 
  • Erstellen bzw. Überarbeiten von Lernszenarien für interaktive und nicht interaktive e-Learning-Kurse für Lehrende zu Schulungszwecken im Bereich Inklusionssensibilisierung / Bewusstmachung für bestehende Inklusionsbarrieren
  • Erstellen bzw. Überarbeiten von Lernszenarien für interaktive und nicht interaktive e-Learning-Kurse für Studierende unter Beachtung verschiedener Inklusionsaspekte
  • Qualitätskontrolle von e-Learning-Kursen
  • Schulungen im Bereich "Erstellung barrierefreie Lernmaterialien"
  • Gestaltung von Bildungsangeboten auf ILIAS entsprechend UDL-Prinzipien
  • Vermittlung der Grundlagen zur Erstellung von barrierefreien Inhalten in ILIAS
  • Entwicklung von Musterbeispielen und Handreichungen für die Gestaltung elektronischer Prüfungsformen
  • iterative Weiterentwicklung des SHUFFLE-Reifegradmodells bzgl. Lernplattformen und elektronischer Prüfungen
 

Profil:
 
  • aktive (Lehr-)Erfahrungen im Bereich der digitalen Hochschullehre
  • Erfahrungen mit der. Erstellung und Weiterentwicklung von Lernszenarien für E-Learning-Kurse
 

C Organisation-Bereich

Aufgabenschwerpunkte:
 
  • Entwicklung und Erprobung barrierefreier Organisationsformen für elektronische Prüfungen
  • organisatorische Begleitung (Erhebungen, Evaluationen, Bedarfsanalysen) der Entwicklung von Musterbeispielen und Handreichungen für die Gestaltung elektronischer Prüfungsformen
  • Auswahl und Betreuung von Pilotpartnern
  • Klärung rechtlicher Fragen
 

Profil:
 
  • Kenntnisse in den Bereichen Barrierefreiheit/ Inklusion und Integration
  • Kenntnisse über Maßnahmen zur Umsetzung der Zielstellungen von Inklusion
  • anwendungsbasierte Kenntnisse von LMS
  • Kenntnisse von ILIAS, und den damit verbundenen Herausforderungen im Bereich der Barrierefreiheit und Inklusion von Vorteil
  • Kenntnisse rechtlicher Grundlagen der Inklusion

 
Sensibilität in genderspezifischen Belangen wird erwartet.
 
Die Pädagogische Hochschule Freiburg versteht sich als familienfreundliche Hochschule. Es gehört zudem zu den strategischen Zielen der Hochschule, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu steigern. Bewerbungen geeigneter Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen gegenüber männlichen Bewerbern bevorzugt eingestellt.
 
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 28.06.2021 über unser Bewerbungsportal unter
https://stellenangebote.ph-freiburg.de.
 
(Online) Vorstellungen sind in der Zeit 05.-09.07.2021 geplant.

Für Rückfragen stehen Herr Prof. Dr. Georg Brunner, (Tel.: 0761/682-257; georg.brunner@ph-freiburg.de und Herr Thomas Herrmann (Tel.: 0761/682-175; thomas.herrmann@ph-freiburg.de) gerne zur Verfügung.
 
 
Allgemeine und rechtliche Hinweise

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgem. Gleichbehandlungsgesetz).

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch die Personalabteilung der Zentralverwaltung.